Gruppenliga: Korbachs Abschied, Volkmarser Wunder

In Herren, TSV/FC Korbach I by WLZ SportLeave a Comment

TSV/FC Korbach verliert Endspiel um den Klassenerhalt und steigt ab

Abpfiff des letzten Spieltages der Gruppenliga Kassel 1: Und es steht fest: Korbach spielt nur noch auf Kreisebene. Trauer auch bei der FSG Buchenberg, dagegen ist Volkmarsen gerettet!

Es war ein Nachmittag, an dem der Abstiegskampf der Gruppenliga bis etwa zur 70. Minute nach allen Seiten offen war. Dann entschied sich binnen 5 bis 10 Minuten alles. 

Glückwunsch an den VfR Volkmarsen, der Anfang April  abgeschlagen war, aber dann 19 Punkte in 8 Spielen holte und drin bleiben darf.  Enttäuschung hingegen bei Ederbringhausen/Buchenberg. Die FSG lag zur Winterpause auf Kurs Klassenerhalt, aber holte dann nur noch 7 Zähler. Zu wenig.

Schäfer: „Es tut richtig weh“

Absteigen muss auch der TSV/FC Korbach, der unterm Strich zu wenig spielerische und personelle Konstanz zeigte und trotz der besten Ausgangslage der drei heimischen Teams unterm Strich steht. 

Für Uwe Schäfer war es der erste Abstieg als Trainer. „Es tut richtig weh“, sagte  Korbachs Coach. „Wir hatten uns in den letzten Spielen in eine Position gebracht, dass wir nur den Sack hätten zumachen müssen. Was hier passiert ist…ich habe eigentlich gar keine Erklärung. Man hat schon nach zehn Minuten gemerkt, dass wir so gehemmt waren. Kein Wille, kein Biss, kein Zugriff, als ob wir eine Blockade im Kopf gehabt hätten oder uns in Sicherheit gewogen haben.“

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen

Leave a Comment