Korbacher Junioren punkten

In A-Junioren, B-Junioren, C-Junioren, Jugend by WLZ Sport

A-Junioren Gruppenliga
TSV Korbach – Eder-Schwalm 5:2 (3:1)

„Trotz des deutlichen Sieges mit viel Leidenschaft haben wir noch einige Baustellen“, sagte TSV-Trainer Uli Schwalenstöcker und meinte damit das Defensiv- und Zweikampfverhalten. Korbach ging schnell mit 3:0 in Führung. Tim Sommer per Strafstoß (13.), Jonas Menzel nach Vorlage von Bjarne Deselaers (30.) und Deselaers (33.) trafen dabei. Kurz vor dem Wechsel erzielte Markus Diehl den Anschluss.

Nach einer lautstarken Halbzeitansprache des Gästetrainers traf Talha Guerbuez per Strafstoß zum 2:3 (56.). Im Gegenzug konnte der starke Deselaers den alten Abstand wiederherstellen. Danach vergab Niklas Nowotny die Chance zu erhöhen, als er einen Strafstoß verschoss. Dies war dann Dominik Heidt vorbehalten, der zum 5:2 (84.) traf. Gästespieler Kapitän Niklas Andraess sah zum Schluss frustriert die Rote Karte (88.).

B-Junioren Verbandsliga

TSV Korbach – VfL Kassel 1:1

Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung konnten die B-Jugendfußballer des TSV Korbach beim 1:1 gegen den VfL Kassel in ihrem dritte Saisonspiel den ersten Punkt in der Verbandsliga einfahren.

Dementsprechend stolz und zufrieden war TSV-Trainer Tony Diaz: „Wir haben gut gestaffelt gestanden, wenig zugelassen und konnten einige Konter fahren. Von der Nummer eins bis zu allen Auswechselspielern, alle haben eine tolle Leistung gezeigt und das blauäugige, unkluge Anrennen aus dem letzten Spiel abgelegt.“

Spielerisch war der VfL dem TSV überlegen, aber „es war gewollt, dass Kassel das Spiel machen sollte, wir wollten aus einer gut gestaffelten Formation über Konter zum Erfolg kommen“, so Diaz und so kam es. Kassel gelang im ersten Durchgang keine Gefahrensituation herauf zu beschwören, während Korbach über Valon Aliqki und Eric Fuchs drei gute Abschlüsse hatte, die der VfL-Keeper Mick Margraf jedoch parierte.

Nach dem Wechsel vergab Arshia Rahmani eine erneute TSV-Chance, ehe der VfL seine erste Möglichkeit durch Leonard Eisfeld zur unverdienten Führung nutzte (73.). Danach machte Korbach auf und hätte fast das 0:2 bekommen, aber Torhüter Lucas Schön parierte in einer Eins-gegen-eins–Situation. Schließlich wurde der Aufwand des TSV noch belohnt, als Fuchs eine Flanke von Agon Gashi einköpfte (77.). dv

C-Junioren Gruppenliga
TSV Korbach – JSG Homberg/Efze 2:1 (2:0)

Nach zwanzig Minuten hatte der TSV Glück bei einen Pfostenschuss der Gäste. Korbach wurde dann stärker und der stark aufspielende Madjid Hussein erzielte das verdiente 1:0 (35.). Fünf Minuten später erhöhte Emin Alaylar nach einem schönen Spielzug über Silas Rössner und Hussein.

Auch nach dem Wechsel dominierte Korbach, bevor Homberg die letzten Kräfte mobilisierte und durch TSV-Fehler stark gemacht wurde. In der Nachspielzeit traf Maximilian Zahmed zum 1:2.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen