136 Nachwuchs-Mannschaften
starten in die Hallenfußball-Saison

In Futsal, Jugend von WLZ Sport

Zwei von rund 130 Jugendteams, die auf Spaß in der Halle hoffen – und auf das Erreichen der Endrunde: Der E-Junior des TSV Korbach III (links) kommt gegen Abwehr und Torwart der JSG Rhena/Lelbach/Meineringhausen II zu spät.
© malafo

Korbach. Der Ball wird kleiner, die Mannschaft auch, das Feld auch – die Nachwuchskicker im Fußballkreis Waldeck starten in die Hallensaison, in der vor allem Kreismeisterschaft im Vordergrund steht.

128 Mannschaften sowie acht bei den Mädchen sind für die Hallenrunde gemeldet, die am ersten Dezember-Wochenende beginnt. Vor einem Jahr waren es 142.

Joachim Schmolt freut sich vor dem Auftakt über zweierlei; stabile Teilnehmerzahlen und willige Ausrichter – zehn an der Zahl. „Es ist wichtig, dass wir nach wie vor für alle Spieltage Vereine finden, die die Gastgeberrolle übernehmen; vor allem in der Zeit vor Weihnachten ist das nicht immer einfach, weil vielerorts andere Veranstaltungen sind“, sagt der Kreisjugendwart aus Edertal, dessen Rahmenplan nur unwesentlich von dem des Vorjahres abweicht.

A-Jugend weiter mit zwei Gruppen

Denn unverändert ist die Zahl der Gruppen: Zahlenmäßig am stärksten gehen die E-Junioren auf Titeljagd, 31 Mannschaften verteilen sich auf fünf Vorrundengruppen. 28 Teams spielen bei der D-Jugend mit, aufgeteilt auf vier Gruppen. Außerdem zählt man in dieser Saison 23 F-Jugendteams (4 Gruppen), jeweils drei Gruppen mit 17 Teams bei den C- und B-Junioren sowie zwei Sechsergruppen in der ältesten Altersklasse. So kann die A-Jugend auch weiterhin Vor- und Endrunde spielen.

Vor- und Rückrunden spielen die C-Jugendlichen aus, bei den E- und D-Jugendlichen kommt noch eine Zwischenrunde dazu, ehe die Teilnehmer an der Endrunde feststehen, Bei den Jüngsten wird das Feld nach der Vorrunde wie gewohnt in Meister- und Trostrunde aufgeteilt.

Fast überall Futsal

Gespielt wird bis Weihnachten noch an drei Wochenenden, im neuen Jahr geht es am 19. Januar weiter. Die erste Entscheidung fällt am 19. Januar bei den C-Junioren. Weitere Endrundentermine sind 26. Januar (A-Jugend), 27. Januar (B), 3. Februar (D), 23. Februar (E) und 24. Februar (F).

In der Printausgabe der WLZ vom Mittwoch gibt es alle Gruppen und Termine im Überblick!

Die moderne Hallen-Spielvariante Futsal gibt weiter den Ton an. Die vier älteres Altersklassen ermitteln die Sieger komplett nach Futsal-Regeln, bei der E-Jugend kommen nur der Futsal-Ball und das Einkicken statt – rollen zur Geltung. Letztmalig. „Die vereine haben es mehrheitlich abgelehnt,, komplett nach Futsal-Modus zu spielen. Aber im nächsten Jahr wird das kommen, weil es vom Verband so gewünscht ist“, erklärt Schmolt.

Erfreut ist der Kreisjugendwart über das Engagement der Sparkasse, die nach wie vor die Hallenkreismeisterschaft unterstützt. „Der Sponsor investiert immerhin 4800 Euro, das ist alles andere als selbstverständlich.“

Über die Hallenrunde der Mädchen hatten wir bereits berichtet. Jeweils drei Mannschaften bei C- und B-Juniorinnen spielen am 16. Dezember sowie am 26./27. Januar, der Termin für die Entscheidung bei den zwei D-Mädchen-Teams ist noch offen.