Kreisliga B Waldeck: Packung für Korbach III

In Allgemein by WLZ Sport

Gottmann trifft fünfmal gegen TSV Korbach III

Korbach. Schon wieder ein Torjäger Gottmann, aber diesmal ist nicht von Marius (SG Edertal) die Rede, sondern vom Benjamin, der für den VfR Volkmarsen II spielt. Er traf im Spiel der Fußball-Kreisliga B gleich fünfmal beim 8:3 über den TSV Korbach III. Und sein Teamkollege Marcel Beyer erzielte drei Treffer. Der erste Saisonsieg sprang für den SV Eimelrod durch das 5:0 gegen Helsen heraus. Auch hier ragte ein Torschütze heraus. Serbastian Heyer schnürte ein Viererpack .

TSV Berndorf II – Odershausen 1:1 (0:1). Eine Partie auf Augenhöhe mit Chancen hüben wie drüben. Deren Verwertung blieb aber auf beiden Seiten aber mangelhaft, bezeichnenderweise wurden beide Treffer durch Elfmeter erzielt. Für die Gäste aus Odershausen markierte Sebastian Stahl (27.) die Führung per Handelfmeter, nach dem Seitenwechsel besorgte Sascha Kreis nach einem Foulelfmeter das gerechte Endergebnis (75.)

FSG Ederbringhausen/B. II – Inter Korbach 1:6 (0:3). Die Internationalen aus Korbach stellten die bessere Elf und hatten nach der frühen Führung durch Ammari Otmani (10.) und Süleyman Kaplan (24.) auch die nötige Sicherheit. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Artur Mayer auf 3:0. Auch danach blieb Inter überlegen, auch wenn die Hausherren besser standen. Ali Al Tameemi (58.), erneut Mayer (66.) und Valentin Gashi (68.) machten das halbe Dutzend voll, die FSG-Kicker schafften nur noch das Ehrentor durch Tobias Hinkel (76.).

TuS Bad Arolsen II – TSV Altenlotheim II 2:1 (1:0). Die Badestädter taten mehr fürs Spiel, allerdings tat die Elf von Michael Rasch dies nach der Führung durch Philipp Fransaert (23.) nicht konsequent und musste nach dem Ausgleich durch Yannick Leisner zittern (50.). Das am Ende aber doch gejubelt wurde, lag am Siegtreffer von Mohamed Harb (83.).

SV Eimelrod – Helsen 5:0 (1:0). Eimelrod fuhr den ersten Dreier ein, der hauptsächlich durch einen Vierer entstanden ist: Sebastian Heyer erzielt dieses Torquartett (4./77./84./85.) mit einem Hattrick in acht Minuten. Helsen hielt die Partie lange Zeit offen, denn das 2:0 fiel erst in der 66. Minute durch eine schöne Einzelleistung von Jens Kesting.

Braunau – SG Nieder-Waroldern/Landau. 1:1 (0:0). Im ersten Durchgang hatte die Gastelf von Trainer Friedrich Knipp Chancenvorteile. Ein Tor kam dabei aber nicht heraus. In Durchgang zwei ließen sich die Hausherren von einem schnell ausgeführten Freistoß überrumpeln, Stefan Hesselbein durfte am Ende jubeln (55.). Gute zehn Minuten später belohnte sich die Elf von Daniel Kunz nach einem schön vorgetragenen Angriff mit dem Ausgleich durch Abdesalam Aaabas (68.).

TSV/FC Korbach III – VfR Volkmarsen II 3:8 (1:4). Nach dem mäßigen Start scheinen die Volkmarser einen Weg für die Saison gefunden zu haben. Die Korbacher mussten hingegen Spieler an die Gruppenliga- und KOL-Kader abgeben. So entwickelte sich eine einseitige, unterhaltsame und torreiche Partie. Bei den Gästen überragte die Offensive mit Benjamin Gottmann mit fünf Treffern und Marcel Beyer mit drei „Buden“. Für Korbach sorgten die Tore von Nikolaos Drosidis, Artur Radmacher und Aliret Musoloy für ein Endergebnis, das erträglicher ausfällt. (chs)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen