Hessenpokal

TSV/FC mit 5:1 im Stadt-Derby in Runde zwei

In Hessenpokal by WLZ Sport

Korbach. Favoritensieg im ersten Hessenpokalspiel der neuen Fußballsaison in Waldeck: Der TSV/FC Korbach steht nach dem 5:1 (3:1)-Erfolg beim Stadtrivalen Blau-Gelb in der zweiten Runde.

Christian Schmid besaß für den Außenseiter zwar die erste Großchance (8.), doch der TSV/FC bestimmte die Partie spielerisch. Die schnelle Führung durch Viktor Hardt (10.) und Kevin Staniek (15.) tat ihr Übriges. Beim 0:3 haderten die Gastgeber ein wenig mit der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters (wie später auch bei zwei Abseitspfiffen), Peer Wittmer verwandelte trotzdem (24.).

Zafer Birinci brachte Blau-Gelb vor der Pause (43.) heran, unmittelbar nach Wiederbeginn machte Marcel Bangert jedoch auf der anderen Seite alles klar. Neuzugang Aid Havolli vergab eine gute Chance des Kreisoberligisten (65.), danach knallte der Ball bei Gelegenheiten von Bangert, Wittmer und Staniek zweimal an den Pfosten (72., 75.).

Den Schlusspunkt setzte ein weiterer Neuzugang des TSV/FC, Luka Brandt markierte nach einem Konter in der 85. Minute den Endstand. Die weiteren Erstrunden-Spiele im Kreispokal folgen am Mittwoch und Freitag. (r)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen