Korbach III kann punkten

In 3. Mannschaft, Herren by WLZ Sport

TSV/FC Korbach III schlägt Altenlotheim II mit 5:2

Von Christian Schätte

Korbach. Der TSV Strothe und die SG Diemelsee bilden das Spitzenduo der Waldecker B-Klasse. Dank zwei Treffern von Henrik Radtke hatte Diemelsee in Volkmarsen die Nase vorn. Weniger Mühe hatten die Strother in Ederbringhausen (7.2). Auf Rang drei bleiben der FC Inter Korbach durch einen 4:3-Heimsieg gegen den TuS Bad Arolsen II. Dem SV Braunau gelang der erste Saisonsieg – 3:2 gegen Schlusslicht TuS Helsen.

RSV/FC Korbach III – TSV Altenlotheim II 5:2 (3:1)

Die ersatzgeschwächten Gäste machten Korbach lange Zeit das Leben schwer, der Sieg ging aber voll in Ordnung. Auf David Jaslars 1:0 (16.) folgte ein Eigentor zum Ausgleich (18.). Nur fünf Minuten später brachte Mario König die Maron-Elf wieder in Front, Jaslar erhöhte noch vor der Pause. Die nun stärker werdenden Korbacher schraubten das Ergebnis durch Treffer von Maron (63.) und Bartek Brysiak (75.) in die Höhe, während Altenlotheim sich durch einen Platzverweis (52.) dezimierte. Für die engagierten Gäste traf Wilfried Bremmer (89.) zum Endstand.

Braunau – Helsen 3:2 (0:1)

Wenig Spielfluss, aber viel Einsatz auf beiden Seiten – typisch Kellerduell. Die Gäste gingen durch David Fidanza in Führung, der nach einem Freistoß aus dem Gewühl heraus traf (35.). Das 0:1 war verdient; Helsen lief früh an und brachte die Schwarz-Gelben in Verlegenheit. Nach der Pause verlängerte Braunaus Spielertrainer Daniel Kunz einen Ball per Kopf, Abdesalam Aabas hatte freie Bahn – Ausgleich. Nachdem Florian Holder (60.) den alten Abstand wieder hergestellt hatte, nutzte Pascal Siegmund eine Vorlage von Patrick Ochs zum 2:2 (65.). Als es nach einer verdienten Punkteteilung aussah, legte Kunz für Aabas nochmals quer, der das glücklichere Ende für den SVB besiegelte (84.).

VfR Volkmarsen II – Diemelsee 1:3 (0:1)

Das Spitzenspiel bot ein gutes Niveau und vier schöne Treffer. Beide Trainer zeigten sich mit der Leistung ihrer Mannschaft zufrieden. Für den ersten Treffer musste ein Standard herhalten: Karl Christoph Merhof traf mit einem sehenswerten Distanzkracher aus 28 Metern zum Pausenstand (40.). Zunächst konnte der VfR in Durchgang zwei ausgleichen, Steffen Rest drehte sich nach einem langen Einwurf gut ein und traf (52.). Drei Minuten später stellte Henrik Radtke den alten Abstand aber wieder her, als er einen Konter mustergültig abschloss (55.). Nun machten die feldüberlegenen Gastgeber auf, kassierten aber das 1:3. Einen unglücklich geklärten Ball des Volkmarser Schlussmanns setzte Radtke aus der eigenen Hälfte zum Endstand in den Kasten (89.) Zuvor war Benjamin Gottmanns Ausgleich wegen einer Abseitsentscheidung aberkannt worden, was viel diskutiert wurde (78.).

FSG Ederbringhausen/Buchenberg II – TSV Strothe 2:7 (1:5)

Das Ergebnis war leistungsgerecht, wobei FSG-Torwart Thomas Regel eine höhere Pleite verhinderte.
Tore: 0:1, 0:2 Luka Brandt (11./FEM, 14.), 0:3 Jonas Stiehl (30.), 1:3 Christofer Mixon (32.), 1:4 Lee Hartmann (36.), 1:5 Brandt (39.), 1:6 Ilir Gashi (57.), 2:6 Mixon (62.), 2:7 Simon von Hanxleden (83.).

International Korbach – TuS Bad Arolsen II 4:3 (3:1)

Die Kontrahenten lieferten ein flottes Spiel, indem Bad Arolsen durch Hassan Harb (3.) früh in Führung ging. Binnen einer Viertelstunde sorgte Suleyman Kaplan (15., 30.) für die Wende, Serdar Özdemir baute die Führung aus (34.). Nach dem Seitenwechsel besorgte Ammari Otmani (50.) das 4:1, ehe die Elf von Michael Rasch durch den Doppelpack von Mohamed Harb nochmals herankam (67., 74.). Dass die Korbacher bis zum Abpfiff zittern mussten, lag an der dürftigen Chancenverwertung.

Berndorf – Nieder-Waroldern/Landau 2:0 (0:0)

Während die Gäste im ersten Durchgang vor allem durch Distanzschüsse Torgefahr versprühten, gingen die Hausherren durch ein Eigentor in Front (55.). In der Folge verpasste Sascha Kreis (78.) eine frühere Entscheidung, die schließlich Matthias Westmeier gegen den aufgerückten Gästetorwart (89.) herbeiführte.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen