Drei Korbacher Riegen auf dem Podest

In Allgemein by WLZ Sport

Beliebter Wettbewerb: Acht Mannschaften aus drei Vereinen mit 42 Sportlerinnen kämpfen um Turnpokal

Bad Arolsen. Der Name war bereits im Vorfeld Programm. Die Mannschaft des TSV Korbach I hat den Waldecker Turnpokal gewonnen. Die Konkurrenz lieferte der siegreichen Riege mit Lilli Beisenherz, Merle Kroppen, Felicia Falk und Isabella Kuhn einen spannenden Wettkampf mit knappen Entscheidungen.

So lag zwischen dem Siegerteam und Rang drei, dem TSV Korbach II (Melissa Merhof, Sophia Schiffmann, Jasmina Rinne, Gloria Labedz, Jersey Jodehl), nur 0,7 Punkte.

Dazwischen rangierte das Team TSV Korbach III (Dörte Schwalenstöcker, Larissa Neige, Chiara Lessing, Laura Sommer, Jana Bitz) mit 0,4 Zähler Rückstand auf das Siegerquartett. Auf den weiteren Rängen folgten die Riegen des VfL Bad Arolsen, VfL Adorf II, TSV Korbach IV, VfL Adorf I und TSV Korbach V.

Acht Mannschaften aus drei Vereinen mit 42 Turnerinnen übertrafen die Vorjahreszahlen und bestätigen den Stellenwert dieses beliebten Wettbewerbs. Im Turnpokal setzt sich eine Mannschaft aus vier bis sechs Teilnehmerinnen zusammen. An den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden treten jeweils vier Turnerinnen pro Mannschaft an. Die besten drei der gezeigten Übungen kommen in die Wertung. Soweit gleicht der Waldecker Turnpokal noch den meisten anderen Mannschaftswettkämpfen, doch folgende Herausforderung kommt noch hinzu: In jeder Mannschaft muss mindestens eine Turnerin des Jahrgangs 2001 und älter, eine Turnerin des Jahrgangs 2002-2004 und eine Turnerin des Jahrgangs 2005 und jünger vertreten sein.

Der Turnpokal ist derzeit der einzige Mannschaftswettkampf im Turngau Waldeck. Die höchste Punktzahl erhielt Dörte Schwalenstöcker (Korbach III) it 63,40 Zählern. Sie wechselt nach Baunatal.

Die Turngau-Verantwortlichen zogen ein positives Fazit, somit dürfte der Ausrichtung des Waldecker Turnpokals im kommenden Jahr nichts im Wege stehen. (bb)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen