Fußball-Junioren des TSV Korbach am Ende im Pech

In A-Junioren, B-Junioren by WLZ Sport

Korbach – Hängende Köpfe beim Fußball-Nachwuchs des TSV Korbach: Die B-Junioren müssen aus der Verbandsliga Nord nach einer Saison wieder absteigen. Sie unterlagen am letzten Spieltag mit 1:4 bei Blau-Gelb Marburg, zudem gewann Konkurrent Wolfhagen.

Die Korbacher A-Jugend, als Tabellenführer ins Finale der Gruppenliga gegangen, muss im Kampf um den Meistertitel nachsitzen. Beim Rangdritten Gudensberg führte der TSV 2:1, kassierte aber in der 94. Minute noch den Ausgleich und ist somit punktgleich mit dem OSC Vellmar. Die beiden Teams bestreiten nun ein Entscheidungsspiel. schä

B-Junioren Verbandsliga
SF BG Marburg – TSV Korbach 1:4 (1:2)

1:4 in Marburg besiegelt Abstieg des TSV Korbach
Korbach
– Verbandsliga-Aus für die Fußball-B-Jugend des TSV Korbach: Nach der 1:4 (1:2)-Niederlage bei den SF BG Marburg und dem 2:1-Sieg des FSV Wolfhagen über den 1. FC Schwalmstadt müssen die Hansestädter nach zwei Jahren in der zweithöchsten hessischen Spielklasse absteigen.

Korbach, ohne Pascal Imöhl, Madjid Hussein und Julian Ochner, begann druckvoll, Marburg agierte aus einer robusten Abwehr heraus mit langen Bällen. Entgegen kam der Heimelf die frühe Führung, einen unnötigen Freistoß verwertete Marc Riehl bereits in der 3. Spielminute. Korbach schüttelte sich kurz und kam zehn Minuten später zum Ausgleich, nach Vorarbeit von Maik Walger traf Eldon Cenaj.

In der zerfahrenen Partie mit vielen Fehlpässen brachte Leon Laukel die Marburger erneut nach vorn (38.), nachdem der TSV dreimal vergeblich zu klären versucht hatte. Die große Möglichkeit zum Ausgleich gab es noch vor der Pause: Maik Walger verpasste es jedoch, den besser postierten Eldon Cenaj anzuspielen.

Nach dem Seitenwechsel machte den Gäste die Wärme zu schaffen, sie hatten den tief stehenden Lahnstädtern nicht mehr viel entgegenzusetzen. Die Tore von Leon Laukel (56.) und Marc Riehl (63.) besiegelten den Abstieg.

Den Hauptgrund für den verpassten Klassenerhalt sehen die Trainer in den vielen Ausfällen während der Saison, die nicht gleichwertig ersetzt werden konnten. Angetan zeigte sich das Team um Tony Diaz von den Entwicklungsschritten des Teams. Diaz legt nach den fordernden Jahren als Jugendtrainer nun eine Pause ein.  dv

A-Junioren Gruppenliga
Gudensberg – Korbach 2:2 (0:1)

Was für ein Drama: Am Ende der regulären Spielzeit führte Korbach mit 2:1, doch in der vierten Minute der Nachspielzeit traf Mika Nölke zum Ausgleich und zwang den TSV ins Entscheidungsspiel. Die Hansestädter hatten sehr fokussiert begonnen, bestimmten die Partie und gingen nach einer schönen Kombination über Eric Fuchs durch Bjarne Deselaers in Führung.

Pech und Aluminium verhinderten das 2:0. So scheiterte Agon Gashi an Keeper Niclas Dauth, Leotrim Aliqki traf die Unterkante der Latte. Gudensberg war im ersten Durchgang nur durch lange Bälle gefährlich, Keeper Sören Beckmann wurde vor keine Probleme gestellt. Nach und nach machte sich aber bemerkbar, dass etliche TSV-Spieler unter der Woche mit einer Erkältung zu tun hatten. Die Kräfte ließen nach.

Nach der Pause verhängte der gute Schiedsrichter Nico Eberhardt binnen weniger Minuten zwei Strafstöße. Zunächst gegen Korbach, als ein Gudensberger clever einfädelte, dann gegen die FSG, als Marcel Siebert gefoult wurde. Yannick Gaitzsch (54.) und Bjarne Deselaers (62.) verwandelten jeweils.

Korbach suchte nun sein Glück in verstärkter Defensive und Kontern. Gashi vergab gegen Torhüter Dauth, Sieberts Abschluss ging über den Kasten. Der Akku der Korbacher war jetzt leer, und die zu Hause noch ungeschlagene FSG kam zu Chancen. Eine davon führte in der letzten Spielminute zum Ausgleich. Nachdem die erste Enttäuschung verraucht war, stellte sich Trainer Volker Schnatz ganz klar hinter sein Team: „Wir sind mit dem Verlauf der Saison, auch im Pokal hoch zufrieden, die Leistung der Jungs ist nicht hoch genug zu bewerten.“

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen