Ergebnisse vom Jugendfussball

In A-Junioren, Allgemein, B-Junioren, D-Junioren, Jugend by WLZ Sport

A-Junioren Gruppenliga
JSG Schauenburg – TSV Korbach 0:3 (0:2)

Es war nichts Berauschendes, eher ein zäher Arbeitssieg der Hansestädter, die auf dem holprigen Nebenplatz antreten mussten. Dennoch war der Sieg ungefährdet, zumal Korbach sehr effektiv war. Den Pausenstand stellten Agon Gashi (4.) und Bjarne Deselaers (44.) her. Beiden Toren gingen Angriffe über die Flügel mit scharfen Pässen ins Zentrum voraus. Direkt nach Wiederanpfiff die Entscheidung: Eric Fuchs schloss eine Einzelleistung zum 0:3 ab. Die einzige Chance der Gastgeber vereitelte Keeper Sören Beckmann. Ein Sonderlob von „Aushilfscoach“ Uwe Tenbusch bekam der B-Jugendliche Dominik Zädow.

B-Junioren Verbandsliga

Korbacher B-Jugend besser als das 0:7 aussagt

Die zu erwartende Heimniederlage ließ sich nicht abwenden. Gleichwohl hat das 0:7 (0:3) des TSV Korbach gegen Tabellenführer VfL Kassel die Mannschaft in der Verbandsliga Nord ein Stück weiter gebracht.

Denn der Sieg des Tabellenführers war sicherlich verdient, spiegelt aber nicht den Verlauf der Partie wider. Und so sah Trainer Tony Diaz trotz allem eine deutliche Steigerung und Entwicklung gegenüber dem Hinspiel.

Kassel war im höchsten Maße effektiv. Korbach stand meist gut, aber alle drei individuellen Fehler führten durch Jakob Meichssner (16., 25.) und Luca Baschin (23.) zu Gegentoren. Die erste Chance des Spiels besaß der TSV, aber Valdon Aliqki kam um Zentimeter zu spät. Auch Max Henricy (15.) und Maik Walger (30., 34.) hätten bis zur Pause treffen können.

Die Korbacher hatten sich in der Pause viel vorgenommen, kamen mit viel Elan zurück, kassierten aber schnell das 0:4 – wieder durch Meichssner nach individuellem Fehler. Danach gingen die Köpfe der Gastgeber ein wenig runter, nur noch wenige Nadelstiche wurden gesetzt. Der VfL baute den Vorsprung noch durch Nils Wambach (50.), Joris Pflanz (62.) und Lias Förster (63.) aus.  dv

D-Junioren Gruppenliga
TSV Korbach – JSG Homberg/Efze 3:2 (1:1)

Es läuft bei den TSV-Jugendlichen nicht so wie zu Beginn der Saison. Trotzdem reichte eine mäßige Leistung zum Sieg. Nach ausgeglichener Anfangsphase traf Kirill Rjasanzev nach Ecke zum 1:0. Fast im Gegenzug und nach grobem Abwehrfehler fiel der Ausgleich. Danach ließen die TSVler zweimal die erneute Führung liegen und hatten Glück, dass Elias Koch nach Eckball den Ball auf der Torlinie abwehrte. Nach der Pause ging es verteilt weiter. Korbach vergab weitere Einschussmöglichkeiten, nur Erol Calakovic traf zum 2:1. Mit einem schönen Angriff aus der eigenen Abwehr heraus über mehrere Stationen erhöhte Rjasanzev . In der Schlussminute verkürzten die nie aufsteckenden Homberger.

JSG Calden/Grebenstein – TSV Korbach 1:1 (0:1)

Sich gesteigert, aber nicht gewonnen haben die D-Juniorenfußballer des TSV Korbach in der Gruppenliga am Dienstagabend. Beim 1:1 (0:1) bei der JSG Calden/Grebenstein waren in den ersten 20 Minuten die Gäste stärker, ließen jedoch fünf Chancen aus ausichtssreicher Position liegen. Dann traf aber Maddox Tarhanis nach einer Ecke von Justus Zürker doch zum 0:1 (23.). Der TSV verpasste es danach, das 2:0 nachzulegen.

Die körperlich robusten Gastgeber spielten engagiert und wurden nach einem groben Abwehrfehler mit dem Ausgleich belohnt (35.). Danach: Chancen hüben wie drüben weiter, ein Trffer wollte nicht mehr fallen.  dv

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen