Frauenfußball: TSV Korbach erwartet SV Anraff

In Frauen by WLZ Sport

Korbach – Mit dem Kreisderby zwischen dem TSV Korbach und dem SV Anraff am Samstag (17 Uhr) starten Waldecks Verbandsliga-Fußballerinnen ins letzte Drittel der Hinrunde. Die SG Landau/Wolfhagen hat es mit dem TSV Obermelsungen zu tun.

Verbissener Zweikampf: Korbachs Carina Jesinghausen (links) im Hinspiel gegen Anraffs Annica Mangel. Foto: malafo

Korbach – Anraff (3:2). In der Tabelle haben die Kreisstädterinnen zwar sechs Punkte mehr auf dem Konto als die Bischof-Elf aus Anraff, sind aber deshalb nicht automatisch der Favorit. Zumal sich im Hinspiel beide Teams nichts schenkten. Beim TSV lief die Vorbereitung trotz einiger Corona und Sturm bedingter Schwierigkeiten sehr ordentlich, im einzigen Testspiel gab es gegen Flechtdorf einen klaren 6:1-Sieg. „Das sah da wirklich gut aus“, sagt Trainer Lutz Forth.

Dem kommenden Derby sieht er optimistisch entgegen: „Wir wollen auf eigenem Platz gewinnen. Ich bin da guter Dinge.“ Er hat alle Spielerinnen zur Verfügung. Auch sein Kollege Stefan Bischof freut sich auf die Begegnung. „Ein Derby hat natürlich immer seine eigenen Regeln, und wir werden alles versuchen, die Partie zu gewinnen“, sagt der SVA-Coach. Wie genau der Kader im Derby aussieht, entscheidet sich im Abschlusstraining heute.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen