B-Junioren: Mit mehr Offensivkraft zum Klassenerhalt

In B-Junioren by WLZ Sport

Die B-Jugend des TSV Korbach kämpft in der Verbandsliga gegen den Abstieg. Trainer Tony Diaz glaubt an den Klassenerhalt – mit neuer Taktik.

Vorturner: Der Korbacher B-Jugendliche Julian Ochner ist einen Schritt zu weit gelaufen, um Justus Seuring (Fulda-Lehnerz II, rechts) vom Ball zu trennen. © Artur Worobiow

Korbach – Als die Saison 2020/21 coronabedingt abgebrochen wurde, standen die B-Junioren des TSV als Tabellenachter der Verbandsliga Nord am Rande der Abstiegszone. Der Klassenerhalt, der ja für alle galt, war verdient. In der laufenden Spielzeit spielt die Mannschaft abermals ums Bleiberecht. Vor dem Start in die Rückrunde an diesem Sonntag ist sie Vorletzter. Bis zur Winterpause sind nur acht Punkte herausgesprungen.

Das hat Gründe, denn anfangs hatte der TSV Verletzungspech, vier, fünf Stammspieler fielen aus. „Die Spieler, die nachgerückt sind, haben ihre Sache aber gut gemacht“, würdigt Trainer Diaz deren Leistung.

Der Coach ist mit der Hinrunde auch recht zufrieden: „Bis auf das Spiel gegen Spitzenreiter VfL Kassel, in dem wir chancenlos waren, konnten wir viele Begegnungen auf Augenhöhe bestreiten.“ Aber was hilft das, wenn die Ergebnisse nicht stimmen.

Diaz: Guten Mutes, dass wir es schaffen können

„Wir haben bisher versucht aus einer geordneten Defensive zu agieren, dass wollen wir jetzt ändern, denn wir sind jetzt in der Liga angekommen“, kündigt der Trainer mehr Offensivkraft an. Nach der sechswöchigen Vorbereitungsphase mit vielen guten und erfolgreichen Testspielen, will die Mannschaft nun zur Aufholjagd in Sachen Klassenerhalt blasen.

„Die Neuerungen in unserem Spielsystem konnten wir erfolgreich umsetzen“, betont der TSV-Coach und er freut sich sowohl über die gute Trainingsbeteiligung (stets rund 35 Spieler), als auch über die Weiterentwicklung seiner Mannschaft.

„Das haben wir im Training und in den Testspielen gesehen. Ich bin guten Mutes, dass wir den Klassenerhalt schaffen können“, sagt Diaz, der auf einen unveränderten Kader zurückgreifen kann und schon für nächste Saison seine Zusage gegeben hat.

Am Sonntag kommt die TSG Wieseck II – ein klasse Gegner

Mit dieser positiven Stimmung erwartet der TSV morgen den ersten Gegner: Der Tabellenzweite TSG Wieseck II kommt auf die Hauer. „Wir kennen den Gegner seit zwei Jahren, sie spielen immer mit dem jüngeren Jahrgang. Es ist die Mannschaft, die ab Sommer Hessenliga spielen soll“, weiß Diaz.

Nach Möglichkeit soll auf Rasen gespielt werden, denn „Wieseck spielt sonst nur auf Kunstrasen und das macht es für sie schwerer. Wir werden sehen, ob die in der Vorbereitung erarbeiteten Abläufe so funktionieren, wie in den Testspielen“, sagt Diaz. Personell kann er weitestgehend aus dem Vollen schöpfen. (dv)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen