Ergebnisse aus dem Juniorenbereich

In A-Junioren, B-Junioren, C-Junioren, Jugend by WLZ Sport

A-Junioren Gruppenliga
TSV Wolfsanger – TSV Korbach 0:2 (0:1)

Deselaers und Rahmani schießen TSV zum Sieg

Kassel – Dritter Sieg im vierten Saisonspiel: Die Fußball-A-Junioren des TSV Korbach haben ihr Gastspiel beim TSV Wolfsanger mit 2:0 (1:0) gewonnen und die Verlierer in der Tabelle der Gruppenliga überholt.

Gegen einen tief stehenden und abwartend spielenden Gegner übten die Hansestädter anfangs viel Druck aus. Die Führung gab ihrer Taktik früh recht. Agon Gashi wurde im Strafraum gefoult und Bjarne Deselaers verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0 schon in der 3. Spielminute. Zwei weitere Großchancen ließen die Gäste aus.

In der Folge schlichen sich Fehlpässe ins Spiel ein, die Ballverluste gerieten zu Einladungen für den Gegner. Keeper Sören Beckmann parierte zweimal glänzend und hielt die Null fest. Nach Wiederbeginn und der Halbzeitansprache von Trainer Volker Schnatz spielten die Korbacher wieder konzentrierter.

In die Karten spielte ihnen das schnelle 2:0. Gashi startete einen Flügellauf, seine Hereingabe verwertete Arshia Rahmani (46.). Korbach beherrschte die Szenerie, verpasste es aber mehrfach die Führung auszubauen. Einmal noch musste Torhüter Beckmann einen Fehler seiner Vorderleute ausbügeln.

B-Junioren Verbandsliga
FSV Wolfhagen – TSV Korbach 2:3 (0:2)

Korbach gewinnt wichtige Partie in Wolfhagen
Wolfhagen
– Die Fußball-B-Junioren des TSV Korbach sind auf ihrem Weg zum Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord einen Schritt vorangekommen. Beim Schlusslicht FSV Wolfhagen gewann die Mannschaft von Tony Diaz mit 3:2 (2:0) und verbesserte sich auf Tabellenplatz sieben.

Korbach reiste in bester Besetzung nach Wolfhagen, kam aber schwer in die Gänge: In den ersten 20 Minuten der Partie tat sich herzlich wenig, keine Mannschaft wollte in diesem wichtigen Spiel einen Fehler machen. Die erste Gefahrensituation beschwor Valon Aliqki hervor, seine Hereingabe fand jedoch keinen Abnehmer.

Korbach griff danach früher an und zwang Wolfhagen zu Fehlern. Ein frühes Anlaufen auf FSV-Torwart Fabian Blätterbauer zeigte insofern Wirkung, als der einen Rückpass mit den Händen aufnahm. Den fälligen Freistoß zimmerte Eldon Cenaj in der 29. Minute aus elf Metern zur Korbacher Führung in die Maschen. Neun Minuten später der schönste Spielzug der Partie: Pascal Imöhl passte auf Emin Alaylar, der ließ den Ball zu Jerry Schmidt prallen, der wiederum in die Schnittstelle der Abwehr passte, wo Cenaj den Ball erlief, vom Torhüter aber per Foul gestoppt wurde. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte den Strafstoß zum 2:0 für den TSV.

Nach dem Seitenwechsel stellten die Gäste auf Kontertaktik und schienen auf dem Weg zu einem klaren Erfolg, als Madjid Hussein nach einem gewonnen Zweikampf das 3:0 erzielte. Die „Wölfe“ gaben trotz Rückstand nicht auf und nutzten individuelle Fehler des TSV innerhalb von zwei Minuten zum Anschluss durch Jason Dumler (76.) und Laurin Schön (78.). Fast wäre noch der Ausgleich gefallen, aber der Korbacher Keeper Lucas Schön parierte in der Nachspielzeit zweimal glänzend.

D-Junioren Gruppenliga
TSV Korbach – KSV Baunatal 1:6 (1:3)

Baunatal zu stark für Korbach

Korbach – Der KSV gewann verdient, aber vielleicht um ein, zwei Tore zu hoch. Immerhin mussten die verlustpunktfreien VW-Städter ihren ersten Gegentreffer hinnehmen, als Kirill Rjasanzev nach Pass von Levin Sonnenberg zum 1:0 für Korbach traf (5.). Die Führung hielt nicht lange. Nach einem vermeidbaren Freistoß nutzte Ernesto Plandero einen Abpraller zum schnellen Ausgleich (10.).

Korbacher Fehler, bedingt durch eine gewisse Nervosität, luden den dominanten Gegner zu den Treffern zwei und drei durch Abbas Haydan ein. Dazwischen lag noch eine Möglichkeit für Kirill, der das Tor knapp verpasste.

Nach dem Wechsel stand die TSV-Abwehr um den guten Torhüter Jacob Münnich im Blickpunkt, im Zusammenspiel verhinderten sie weitere Gegentreffer. Dann eine unglückliche Aktion, Henri Fischer erlief eine Rückgabe und traf zum 4.1 für Baunatal. Danach war die Luft raus bei Korbach. Mauriice König (53.) und Ernesto Plandero (59.) erhöhten zum Endstand.  dv

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen