Fußball-Hessenpokal: Stadtderby geht an TSV/FC Korbach

In Herren, Hessenpokal, Pokalwettbewerbe, TSV/FC Korbach Iby WLZ Sport

Blau-Gelb gibt sich erst nach Elfmeterschießen geschlagen

Korbach – Der TSV/FC Korbach hat in der Zwischenrunde des Hessenpokals das Stadtderby gegen den SC Blau-Gelb gewonnen.

Die Favoriten haben sich in den beiden anderen Begegnungen durchgesetzt. Die SV Freienhagen/Sachsenhausen besiegte den C-Ligisten TuS Helsen mit 8:2 und Gruppenligist VfR Volkmarsen warf den Kreisoberliga-Aufsteiger SG Eppe/Nieder-Schleidern aus dem Wettbewerb.

Und schon wieder gehalten: Torwart Marijan I llic (BG Korbach) pariert zum wiederholten Mal ein Geschoss eines TSV-Spielers. Hier scheitert Gregor Mainusch (TSV). Zafer Birinci muss nicht mehr eingreifen. Foto: Artur Worobiow

TSV/FC Korbach – BG Korbach 6:5 n. E. (2:2/1:1). In einem spannenden, aber spielerisch niveauarmen Spiel setzte sich der TSV/FC glücklich durch, obwohl die Mannschaft von Trainer Uwe Schäfer mehr Feldvorteile hatte. Dennoch gingen die Blaugelben durch einen Sonntagsschuss von Christian Schmidt (20.) in Führung. Diese hielt aber nur eine Viertelstunde, dann glich Elias Meyer aus.

Auch in der zweiten Halbzeit konzentrierten sich die Blau-Gelb-Kicker mehr auf die Defensive, aber der Gegner hatte im letzten Drittel zu wenig Spielideen, um diese Abwehr zu überwinden.

So ging es in die Verlängerung und die Kicker von Trainer Uwe Tenbusch bauten in der 110. Minute einen sehenswerten Angriff über die rechte Seite auf, den Rudi Hofert mit einem Lupfer über Torwart Yannik Ziesmann zum 2:1 vollendete. Es lief schon die letzte Minute als der Schiedsrichter nach einem hohen Anspiel auf Valerij Walger im Strafraum ein Foulspiel sah und auf den Punkt zeigte. Kevin Staniek verwandelte den Elfmeter sicher zum Ausgleich.

Die TSV-Mannschaft hatte im anschließende Elfmeterschießen das Glück auf ihrer Seite und gewann dieses Duell mit 4:3.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen