Danke!

In A-Junioren, Allgemein, B-Junioren, C-Junioren, Jugendby TSV/FC Korbach - Fussballabteilung

Von Albrecht „Aldi“ Will

Seit den 50iger-jahren sind die Waldecker Pokalendspiele der Jugend ein Höhepunkt der jeweiligen Saison, ein Ziel für alle jugendlichen Spieler und Anziehungspunkt für Eltern und Zuschauer.

Der TSV Korbach war in der Vergangenheit regelmässig mit einer oder sogar mehreren Mannschaften zu Gast – und zum Leidwesen der gegnerischen Mannschaften auch in den meisten Fällen erfolgreich. Dies hat zum einen für viel Neider, zum anderen aber auch für viel Lob und Anerkennung für die Jugendarbeit in Korbach geführt. 

In diesem Jahr haben sich mit der A-, B- und C- Jugend wieder drei Mannschaften für das Endspiel qualifiziert. Auch wenn in der C- und B- Jugend die Korbacher als höherklassig spielende Mannschaften schon im Vorfeld in die Favoritenrolle geschoben wurden, sollten trotzdem die gegnerischen Mannschaften mit Respekt begegnet werden, da gerade in Pokalspielen unentdeckte Kräfte entwickelt werden können.

Alle drei Mannschaften haben aber durch ihr souveränes Auftreten gezeigt, dass der Korbacher Fussball noch „lebt“ und wir uns bei guter „Hege und Pflege“ dieser Spieler keine Sorge um die Zukunft machen müssen. Mit ihrem guten Auftritt haben viele Spieler vor den Augen unseres „Cheftrainers“ Uwe Schäfer gezeigt, dass das Potential für die Seniorenmannschaften in der neuen Saison da ist. Auf den Punkt gebracht wurde dies auch durch den Trainer der Mannschaft der JSG Edertal/ Waldeck bei der A-Jugend, der ganz herzlich zum Sieg gratulierte und anmerkte, dass er eine Hochachtung vor der Korbacher Jugendarbeit habe und nur wünschen kann, dass sich diese erfolgreiche Arbeit auch zeitnah wieder im Seniorenbereich und in der Ersten Mannschaft wiederspiegelt, die einfach nicht in die Kreisoberliga gehöre.

Toni Diaz und Siggi Grawitschky mit unserem Edel- und Dauerfan und Linienrichter Hermann Curtze

Für einen guten Zusammenhalt innerhalb der Mannschaften zeugte  auch die gemeinsame Siegesfeier aller drei Teams inkl. Eltern, Fans und Betreuern auf der Hauer mit Döner und einigen Kaltgetränken. Bei dieser Gelegenheit wurde den beiden B-Jugendtrainern Toni Diaz und Siggi Grawitschky von der Mannschaft besonders gedankt, da der eine in die C-Jugend wechselt und der andere eine „Ruhepause“ benötigt. 

Ich als Leiter der Jugendabteilung bin stolz auf die Teams und bedanke mich bei den Spielern und vor allem auch bei den Eltern, ohne die der Spielbetrieb nicht aufrecht zu erhalten wäre – und natürlich bei den Trainern, die es verstehen, aus unseren Spielern sehr erfolgreich das letzte heraus zu kitzeln. 

Quelle

TSV/FC Korbach - Fussballabteilung

Facebook Twitter

Beitrag teilen