C-Junioren: Futsal-Endrunde in der Hand des TSV

In C-Junioren, Futsal, Jugend von WLZ Sport

Korbacher C-Jugend landet Doppelsieg bei der Hallen-Kreismeisterschaft

Korbach – Alles in Korbacher Hand. Die C-Junioren des TSV sind jetzt quasi doppelt Kreismeister im Futsal, denn beide Mannschaften standen sich in der Endrunde im Finale gegenüber. Die Erste besiegte die Zweite mit 2:1.

Acht Mannschaften hatten sich für die Endrunde qualifiziert, die in der Halle der Kreisberufsschule in Korbach ausgetragen und von der SSG Ense/Nordenbeck organisiert wurde.

Der Weg zum Titel führte zunächst über eine Gruppenphase. Dabei standen sich in Gruppe I die Spielgemeinschaften aus Friedrichstein und Edersee, der TSV Korbach II und der TuSpo Mengeringhausen/Volkmarsen II gegenüber.

In der anderen Gruppe hatte es der TSV Korbach mit der JSG Mandern/Ungedanken/Edertal, der JSG Edersee III und der JSG Waldeck zu tun. Den Gruppensieg holten sich auch hier schon die beiden Teams aus der Kreisstadt. Korbach II lag mit zwei Siegen und einem Unentschieden vor der JSG Friedrichstein, die einen Sieg und zwei Remis erzielte.

Ebenfalls sieben Punkte erspielte sich der TSV Korbach I als Gewinner der anderen Gruppe. Das Team wurde von der JSG Waldeck ins Halbfinale begleitet, die sich neben einem Sieg und einem Unentschieden sogar eine Niederlage fürs Weiterkommen leisten konnte.

Beide Halbfinals enden 2:1

Die zwei Halbfinalpartien kannten dann nur ein Ergebnis: 2:1. Korbach II schlug Waldeck und die Erste vom TSV besiegte Friedrichstein. Und auch im Finale kam dieses Ergebnis heraus. Obwohl die Zweite vom TSV Korbach die spielbestimmende Mannschaft war, unterlag sie mit 1:2.

Eric Fuchs hatte die Erste in der fünften Minute in Führung gebracht, die aber Aldon Cenaj nur zwei Minuten später ausglich. Nach Djamil Tassekis Treffer in der elften Minute schaffte es der Gegner aber nicht in den verbleibenden drei Minuten aber nicht mehr zumindest noch eine Verlängerung zu erzwingen. Natürlich war das Korbacher Trainergespann Volker Schnatz (I) und Dirk Schieferdecker (II) mit dem Abschneiden ihre Teams zufrieden.

Der Doppelerfolg sei nicht zu erwarten gewesen, weil die Teams sehr ausgewogen zusammengestellt worden seien. Schieferdecker hat im Finale sein Team als die „insgesamt dominierende Mannschaft“ gesehen.

„Das Manko war aber, dass wir die klaren Chancen nicht genutzt haben.“ Kreisjugendfusballwart Joachim Schmolt lobte bei der Siegerehrung alle Kicker für den von ihnen gebotenen attraktiven Fußball und die Fairness.

Es wurde am Ende aber nicht nur im Korbacher Lager gejubelt, sondern auch im Waldecker. Da keine zwei Mannschaften von einem Verein am Regionalentscheid teilnehmen dürfen, wurde durch ein Sechs-Meter-Schießen zwischen der JSG Waldeck und der JSG Friedrichstein der zweite Teilnehmer ermittelt. Hier gewann Waldeck mit 2:0.

Der TSV Korbach und die JSG Waldeck vertreten den Fußballkreis Waldeck bei der Regionalmeisterschaft der C-Junioren am 17. Februar in Immenhausen.  (aw)

Die Ergebnisse im Überlick

Gruppe 1: Korbach II – Mengeringhausen 2:1, Friedrichstein – Edersee 5:0, Korbach II -Friedrichstein 0:0, Edersee – Mengeringhausen 0:4, Friedrichstein – Mengeringhausen 3:3, Edersee – Korbach II 0:3

Gruppe 2: Korbach – Waldeck 1:1, Mandern – Edersee III 2:1, Korbach – Mandern 3:0, Edersee II – Waldeck 3:1, Mandern -Waldeck 0:2, Edersee III – Korbach 0:4; Halbfinale: Korbach – Friedrichstein 2:1, Korbach II – Waldeck 2:1; Finale:Korbach – Korbach II 2:1

Eine Bildergalerie vom Turnier mit Fotos von Artur Worobiow findet Ihr auf der Website der WLZ.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen