Hofbrauhaus-Pokal: Massenhausen überrascht

In Hallenturniere by WLZ Sport

Willingen Cupsieger

Bad Arolsen. Der SC Willingen hat seinen Titel beim Hofbrauhauscup verteidigt. In der Neuauflage des Finales aus dem vergangenen Jahr siegten die Upländer gegen Gastgeber TuS Bad Arolsen mit 1:0. Niklas Michel sorgte mit seinem Treffer (7.) für die Entscheidung.

Dritter wurde überraschend der C-Ligist TuS Massenhausen nach einem 10:9 nach Neunmeterschießen (2:2) gegen den Kreisoberligisten SC Blau-Gelb Korbach.

Im Halbfinale hatte Bad Arolsen die Blaugelben aus Korbach mit 4:1 besiegt, der SC Willingen bereitete der Erfolgsserie des TuS Massenhausen mit 5:0 ein Ende.

Beide Finalisten waren mit drei Siegen aus den Gruppenspielen gekommen. Willingen und Blaugelb setzten sich gegen die SG Nieder-Waroldern/Landau und die SG Rhoden/Schmillinghausen durch. Bad Arolsen und Massenhausen qualifizierten sich überraschend vor dem TSV Korbach und TuSpo Mengeringhausen fürs Halbfinale.

Von dem Budenzauber zog der TuS-Vorsitzende Carsten Strippel in positives sportliches Fazit. „Schön, dass unsere Mühen wieder belohnt wurden. Er übte aber auch Kritik: „Es wird immer schwerer, solch ein Turnier zu veranstalten. Wir haben 40 Mannschaften kontaktiert und mehr als die Hälfte hat noch nicht einmal geantwortet.“

Beim Altherren-Turnier, dem Heinrich-Meier-Cup, waren fünf Teams in einer Punktrunde am Start. Mit zehn Zählern siegten die Oldies von Blau-Gelb Korbach vor dem VfR Volkmarsen (7) und dem TuS Bad Arolsen (6). (bb)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen