Junioren Gruppenliga: 2. Siege, 1 Niederlage

In B-Junioren, C-Junioren, D-Junioren, Jugend by WLZ Sport

Korbach. Zwei Siege, eine Niederlagen. Das war die Ausbeute der Jugendfußballteams des TSV Korbach in der Gruppenliga.

B-Jugend-Gruppenliga

TSV Korbach – FC Homberg 6:2 (3:1). Die Partie hatte kaum begonnen, da führte das Schlusslicht durch den schnellen Stürmer Leon Vollmer bereits mit 1:0 – wie im Hinspiel. Der Treffer war jedoch ein Weckruf für den TSV, der fortan Druck aufbaute und zehn Minuten später durch Sven Leonhardt den Ausgleich erzielte.

Korbach kombinierte nun schnell und ansehnlich. Der Lohn für dieses gute Spiel wurde auch eingefahren: Yasin Dogan traf zum 2:1 (20.) und Leonhardt mit seinem zweiten Treffer sorgte für den 3:1 Halbzeitstand.

Auch nach dem Wiederanpfiff fielen die Korbacher erneut in Tiefschlaf, und erneut nutzte dies Vollmer zum 2:3 aus. Das war es dann aber auch an Chancen für die Gäste, Korbach kombinierte wieder und kontrollierte das Geschehen. Es gab weitere Tormöglichkeiten, doch scheiterte Rian Grosche einige Male mit Kopfbällen.

Treffer fielen trotzdem noch: Lukas Beil, Yasin Dogan und Steffen Emde erhöhten zum 6:2-Endergebnis.

C-Jugend-Gruppenliga

TSV Korbach – 1. FC Schwalmstadt 1:4 (1:1). Die Spieler des Tabellenführers jubelten nach dem Spiel ausgelassen, wussten sie doch, dass sie mit viel Glück den ersten Punktverlust vermieden hatten. Korbach zeigte eine gute Leistung, der Aufwand wurde aber nicht belohnt.

Gewonnen hatte die effektivere Mannschaft, nicht die bessere. Gleich in der zweiten Minute traf Peer Ehringhausen den Pfosten. Es gab weitere Möglichkeiten für den TSV, aber auch den Führungstreffer durch Bjarne Deselaers (8.).

Die TSV-Kicker drückten weiter auf das 2:0. Sie hatten eine tolle Zweikampfquote, nutzten jedoch die Torchancen nicht. Dann fast aus dem Nichts der Ausgleich per Distanzschuss.

Kurz nach dem Wechsel eine strittige Entscheidung, ein Strafstoß, den man nicht geben muss – 1:2. Ein Schock für den TSV, der in den nächsten Minuten konfus wirkte und die Treffer drei und vier kassierte.

Dann gingen die Köpfe aber wieder hoch. Der Ausgleich war noch möglich, doch zweimal landete der Ball an der Latte und einmal wurde er auf der Torlinie geklärt.

D-Jugend-Gruppenliga

Vellmar – TSV Korbach 4:0 (1:0). Korbach war über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. Das Spiel fand meist zwischen den Strafräumen statt. Nach einem Fehlpass und dem folgenden Foul gerieten die Gäste durch einen unhaltbaren Freistoß in Rückstand (20.).

Nach dem Seitenwechsel wollte Korbach mehr, spielte zwar mutig nach vorn, hinterließ dadurch aber Abwehrlöcher. Durch einen individuellen Fehler fiel das 0:2 (54.). Die Hoffnungen der Gäste wurden durch zwei weitere Treffer in den letzten Spielminuten zerstört. (dv)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen