Junioren: 2 Siege und ein Unentschieden

In B-Junioren, C-Junioren, D-Junioren, Jugend by WLZ Sport

TSV-C-Jugend mit alle Neune gegen Warmetal

Korbach. Alle Neune hieß es für die C-Junioren des TSV Korbach beim 9:2-Erfolg beim Gruppenliga-Vorletzten JSG Warmetal. Auch die B-Junioren konnten sich gegen Warmetal durchsetzen. Dagegen lief es für die D-Junioren aus der Kreisstadt beim 1:1 beim gleichen Gegner nicht rund.

B-Junioren

Warmetal – Korbach 1:4 (0:2). Nach dem klaren 0:3 am Dienstag bei der starken Truppe aus Eschwege, lief es für die Korbacher in Dörnberg wieder viel besser. Über weite Strecken war der TSV-Nachwuchs deutlich überlegen und ging durch Florian Green nach Pass von Steffen Emde nach 22 Minuten in Führung. Auch das 2:0 ging auf das Konto von Green, als er von der Mittellinie allein aufs Tor zulaufend erfolgreich war (29.). Ein Sonderlob erhielten die beiden Sechser Kevin Walger und Jannik Mühlhausen, die vor der sattelfesten Innenverteidigung um Rian Grosche und Tim Emde alles wegräumten.

Direkt nach der Pause wurde das Pressing des TSV belohnt, Yasin Dogan erlief einen Fehlpass und netzte erfolgreich zum 3:0 ein. Das 3:1 durch einen unberechtigten Strafstoß von Max Scheuermann war nicht mehr als ein Schönheitsfleck. Korbach hatte noch weitere gute Möglichkeiten, etwa durch Florian Green oder Henrik Plassmann, der nur den Pfosten traf. Lukas Beil setzte schließlich einen Schuss an die Latte und Plassmann nutzte den Abpraller zum 4:1-Endstand.

C-Junioren

Warmetal – Korbach 2:9 (0:3). Es war eine klare Angelegenheit für die Kreisstädter, die Eric Fuchs schon in in der ersten Minute mit dem ersten seiner drei Treffer in die Spur setzte. Leonhard Kor und Bjarne Deselaers legten zum 0:3 zur Pause nach. Die Gäste behielten das Heft komplett in der Hand, daran änderte auch das 1:3 durch Alexander Jürimaa nach einem Konter nichts (45.). Ansonsten kam die JSG kaum in des Gegners Hälfte, nur in der 67. Minute waren sie ein zweites Mal erfolgreich, nach einer Ecke traf Nick Schnegelsberg zum unbedeutenden 2:7. Davor und danach trafen Artur Trostin, Eric Fuchs (2), sowie Bjarne Deselaers mit einem Hattrick innerhalb von zehn Minuten zum hochverdienten Endstand. Dabei ließen die Korbacher noch weitere gute Möglichkeiten liegen.

D-Junioren

Warmetal – Korbach 1:1 (0:0). Nach den zuletzt guten Auftritten lief beim TSV-Nachwuchs diesmal nichts zusammen, vielleicht wurde der Tabellenletzte auch unterschätzt. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte ging die JSG sogar nach einer verunglückten Flanke in Führung. Korbach wachte dann langsam auf, hatte dann aber auch Pech mit einem Schuss ans Außennetz und einem nicht gegebenen Handelfmeter. Der mehr als verdiente Ausgleich fiel nach 45 Minuten, als ein Ball an der Latte landete und Falk Schneider den Abpraller nutzte. (dv)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen