Kreisliga B Waldeck: Erster Sieg für Korbach III

In 3. Mannschaft, Herren by WLZ Sport

Torfestival der Spitzenteams

Kreisliga B: TSV Strothe schlägt TuS Helsen 7:0 – SG Diemelsee besiegt Arolsen II 8:0

Von Christian Schätte

Strothe. Durch den auch in der Höhe verdienten 7:0-Sieg über Helsen verteidigte Strothe die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga B Waldeck. Diemelsee rückte durch das 8:0 über den TuS Bad Arolsen II auf Rang zwei vor. .

TSV Strothe – Helsen 7:0 (2:0)

Der Pausenführung durch den Doppelpack von Jonas Stiehl (6./18.) folgte ein Treffer von Spielertrainer Manuel Laube (51.) und weitere Doppelpacks durch Lee Hartmann (59./89.) und Luka Brandt (63./70.) Den engagierten Gästen blieb der verdiente Ehrentreffer durch zu wenig eigene Torgefahr verwehrt.

SG Diemelsee – TuS Bad Arolsen II 8:0 (6:0)

Die faire und von Schiedsrichter Andreas Beyer gut geleitete Partie war schon zur Pause entschieden. Henrik Radtke (11.), Karl Christof Merhof mit einem präzisen Elfmeter (15.), Niklas Linnekugel nach einem schönen Spielzug (17.), Christian Hennecke (30.), Jari Benn auf Vorlage von Hennecke (29.) und Moritz Becker (42.) hatten dabei für das 6:0 gesorgt.

In Durchgang zwei verhinderten die Gäste, deren schwierige Personallage bereits ab Freitag absehbar war, Schlimmeres, Linnekugel (65.) und Radtke (85.) besorgten den Endstand.

TSV Altenlotheim II – TSV Berndorf II 3:2 (2:1)

In einer engen Partie setzte sich die „Zweite“ vom Oberbach durch. Für die Mannschaft von Sven Klinge sorgte Routinier Markus Kisjuhas für eine zunächst beruhigende Führung, als er erst aus 17 Metern (9.) und dann aus dem Liegen heraus traf (23.). Für die Gäste konnte Stieven Dumke vom Strafstoßpunkt den Anschluss erzielen (30.)

Nach dem Seitenwechsel glich Sascha Kreis (77.) für die Mannschaft von Thorben Schwerin sogar aus. Im direkten Anschluss daran lag es aber an Wilfried Bremmer (77.), dass die Elf von Sven Klinge am Ende jubeln durfte.

International Korbach – SV Braunau 1:1 (1:0)

Spielerisch sah Trainer Sven Figge seine Internationalen besser als die Gäste, denen er aber ein gefährliches Konterspiel attestierte. Sülemann Kaplan brachte die Hausherren verdient in Front (26.).

Eine halbe Stunde später sorgte Pascal Siegmund mit seinem Ausgleich (56.) allerdings für lange Gesichter bei den Hausherren, die es bei zwei Aluminiumtreffern verpassten, dem Spiel die erneute Wendung zu geben. Eine zumindest strittige Szene im Strafraum der Gäste in der Schlussminute sah Figge vor Abpfiff noch.

Insgesamt zeigte sich der Übungsleiter aber milde, die Spielanlage seines Teams sei im Gegensatz zur Chancenauswertung gut gewesen.

TSV/FC Korbach III – SV Eimelrod 3:0 (1:0)

Den ersatzgeschwächten Gästen attestierte Korbachs Betreuer Norbert Henkler eine engagierte und kämpferische Leistung. Diese machten es den feldüberlegenen Hausherren trotz der frühen 1:0-Führung durch den Kopfball von David Jaslar (1.) nicht leicht. Der SV hatte aber zugleich kaum Torchancen bis auf die Ausgleichsmöglichkeit durch Johannes Bäcker (67.).

Korbach hingegen verpasste es, schon früher den Sack zuzumachen, scheiterte aber mitunter durch Miguel Möller (40.) und Dimitij Ruf (50.). Nach Querpass von Ruben Henkler besorgte schließlich Nikolaos Drosidis (75.) den zweiten Treffer. Das dritte Tor durch Jaslar nach Freistoßflanke von Spielertrainer Michael Maron folgte schnell (78.).

TSV Odershausen – FSG Ederbringhausen/Buchenberg II 1:3 (1:0)

Zwei verschiedene Halbzeiten sah Odershausens Spielertrainer Mario Völker, der mit dem ersten Durchgang seiner Mannen zufrieden sein konnte. Weil spielüberlegen, war die TSV-Pausenführung durch einen abgefälschten Schuss aus 16 Metern durch Sascha Kofer (30.) auch verdient.

Nach der Pause drehte die FSG aber auf, während Völkers Mannen das Zentrum nicht mehr dicht bekamen. Den sich nun bietenden Raum nutzten Christopher Mixon (57./90.) und Sebastian Christ (74.) zum aufgrund der Chancenverwertung verdienten Sieg der FSG.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen