Relegation: Heimniederlage für Korbach

In Herren, TSV/FC Korbach I by WLZ Sport

Korbach gibt nach 2:1 das Spiel gegen Thalau noch aus der Hand

Korbach. Zehn Minuten waren die Fußballer des TSV/FC Korbach oben auf. Aber aus einer 2:1-Führung wurde ein 2:3 in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga Nord gegen den TSV Thalau.

Fast 500 Zuschauer bildeten eine tolle Kulisse, fast die Hälfte unterstützten nach einer 170 Kilometer langen Anreise die Gäste. Sie sahen eine chancenarme erste Hälfte, in der beide Seiten sichtlich Respekt vor dem Gegner hatten. Dabei spielte der Fuldaer Bezirksoberliga-Vize etwas engagierter nach vorne, ließ den Ball schneller laufen. Gleichwohl resultierte das 0:1 aus einem langen Freistoß von Florian Storch aus dem Halbfeld, den Thomas Weichlein am Fünfmetereck fast unbehelligt einköpfen konnte (13.).

Die Korbacher wurden erst in der 41. Minute das erste Mal richtig gefährlich, als der starke Elias Mayer nach seinem Solo erst im Strafraum geblockt werden konnte. Noch dichter dran war Marcel Bangert in der 44. Minute, als er aus acht Metern den Ball daneben setzte. Aber der Ausgleich gelang noch vor der Pause. Es lief schon die Nachspielzeit, da wurde Hovik Jalilyan, der Ersatz für Urlauber Christoph Osterhold, von Dennis Fischer von den Beinen geholt. Kevin Staniek verwandelte trocken und links ins Eck.

Die Gäste ließen mit Wiederbeginn etwas nach, gleichzeitig verteidigten die Korbacher nun höher, deckten damit die Schwächen der FSV-Defensive ein ums andere Mal auf. Belohnt wurden sie in der 57. Minute, als die Thalauer in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren und Elias Meyer per Heber zum 2:1 traf. Die Osthessen waren geschockt und verloren völlig den Faden.

Aber eine schöne Einzelleistung von Patrick Broschke, gepaart mit einem Stellungsfehler von Torwart Steffen Asmuth, brachte sie wieder zurück – 2:2 (67.). Nur drei Minuten später war die Partie wieder gedreht, der pfeilschnelle Broschke spielte diesmal gegen Jan-Hendrik Osterhold seine klaren Schnelligkeitsvorteile aus und ließ diesmal Asmuth keine Chance. In der Folge hätte Broschke, perfekt von seinen Mitspielern, allen voran Torwart Markus Herber mit seinen Abschlägen, in Szene gesetzt, das Ergebnis klarer gestalten können. Auf der anderen Seite bot sich nur noch bei den Freistößen von Osterhold (80.) und Staniek (81.) sowie der Chance von Jan Pohlmann (88.) die Gelegenheit zum Ausgleich.

Damit müssen die Korbacher schon am Mittwoch wieder ran, der Kasseler Gruppe-1-Vize gastiert dann beim Gruppe-2-Zweiten SV Kaufungen.

Statistik

TSV/FC Korbach: Asmuth; Pohlmann, N. Jalilyan, Osterhold, Rösner (58. Müller), Mayer, Staniek, Bangert, H. Jalilyan (Schwechel), Leibfacher, Walger.
FSV Thalau: Herber; Kücükler (66. Schrems), Storch (35. Müglich, 90.+1 Baumann), Weichlein, Zimmer, Tekleyes, Vardar, Koch, Fischer, Strom, Broschke.
Schiedsrichter: Marcus Rolbetzki (Schröck)
Zuschauer: 400
Tore: 0:1 Thomas Weichlein (13.), 1:1 Kevin Staniek (45., Foulelfmeter), 2:1 Elias Mayer (57.), 2:2 Patrick Broschke (67.), 2:3 Patrick Broschke (70.)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen