Gruppenliga Kassel: Ein Abend zum Vergessen

In Herren, TSV/FC Korbach I by WLZ Sport

Schwacher TSV/FC Korbach unterliegt TSV Wabern mit 2:6

Sechs Tore gegen den Liga-Primus

Korbach. Ein Abend zum Vergessen für den TSV/FC Korbach: Mit 2:6 (1:3) gegen den TSV Wabern quittierte der Tabellenführer der Gruppenliga 1 die zweite herbe Heimniederlage binnen vier Wochen.

Die Mannschaft von Jörg Büchse zeigte ausgerechnet gegen den Tabellenvierten die bisher schlechteste Leistung der Rückrunde. Statisch, wenig präsent und mit vielen Fehlern schon im Aufbau, so lief das Spiel die meiste Zeit. Die Gäste waren zweikampfstärker, aggressiver und vor allem – auch gedanklich – schneller.

Ob die frühe Führung die Kreisstädter in falscher Sicherheit wiegte? Sie nutzen gleich ihre erste Chance zum 1:0, Raphael Leibfacher erzielte es in der 14. Spielminute. Das Gegentor wirkte auf die Gäste wie ein Adrenalinkick, wie Zündstoff für den Turbo. Innerhalb von weniger als zehn Minuten drehten Florian Korell (16., 23.) und der überragende Martin Mühlberger (19.) die Partie auf 3:1 für Wabern.

Die Korbacher Versuche, nach der Pause so etwas wie eine Aufholjagd zu starten, scheiterten bald. Mühlberger erhöhte mit zwei sehenswerten Blitztoren (55., 60.) auf 5:1 für Wabern. Satt war die Mannschaft von Christian Leck noch nicht, der für seinen Bruder eingewechselte Fabian Korell gab den Ball zum 6:1 für den TSV den letzten Stoß über die Linie (72.), sonst hätte der Torschütze Fabian Hofmann geheißen.

Immerhin: Der TSV/FC ließ sich nicht vollends hängen und bemühte sich um ein besseres Ergebnis. Christoph Osterhold gelang die Kosmetik auf Freistoß seines Bruders Hendrik zehn Minuten vor Schluss.

Nachtrag: Im zweiten Spiel des Abends gewann der TSV Mengsberg mit 2:1 gegen Baunatal und verkürzte damit den Abstand zum TSV/Korbach auf nur noch 3 Punkte.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen