TSV Korbach nach 3:0 noch 3:6

In D-Junioren, Jugend by WLZ Sport

Unglückliche Niederlage

Korbach. Leer ging das Waldecker Duo in der D-Junioren-Gruppenliga aus. Der TuSpo Mengeringhausen unterlag dem VfL Kassel mit 1:2 und der TSV Korbach dem OSC Vellmar mit 3:6.

Eric Fuchs (Korbach, rechts) im Zweikampf mit einem Vellmarer (Nr. 15). Foto: Artur Worobiow

Eric Fuchs (Korbach, rechts) im Zweikampf mit einem Vellmarer (Nr. 15).
Foto: Artur Worobiow

Korbach – Vellmar 3:6 (3:3). Korbach kassierte eine unglückliche Niederlage, denn beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe. Den Unterschied machte ein überragender Gästeakteur, der vom TSV nicht zu stoppen war und mit seinen Einzelleistungen die Partie entschied. Korbach war auf den Titelfavoriten gut vorbereitet, zeigte gelungene Kombinationen und sicheres Passspiel und ging mit 3:0 in Führung. Artur Trostin traf in der 5. und 7. Minute, Eric Fuchs legte etwas später nach (16.). Da zeigte sich aber schon dass die hohen Temperaturen dem schmalen Kader des TSV zu schaffen machen würden.


Keeper Kai Teröde verhinderte einige Male den Anschluss, aber in der 18. Minute klingelte, zur Pause hieß es bereits 3:3. Das 3:4 nach dem Wechsel war abgefälscht und das 3:5 resultierte aus einem umstrittenen Elfmeter, denn zuvor wurde ein TSV-Spieler gefoult. Der letzte Treffer resultierte erneut durch eine Einzelleistung. (dv)

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen