Mengsberg – Korbach 1:0

In Allgemein by WLZ Sport

Korbach verpasst in der Schlussphase den Ausgleich

tsv-1926-mengsbergMengsberg. Die drittschwächste Abwehr der Gruppenliga hielt gestern fast durchweg stand beim Tabellendritten. Der aber ging mit den wenigen Chancen besser um und gewann daher nicht unverdient gegen ordentlich auftretende Korbacher, die ohne Feldspieler auf der Bank auskommen mussten.

„Die Chancen waren da, aber wir haben sie nicht so konsequent genutzt wie der Gegner“, befand ein nicht unzufriedener Martin Wagner. Korbachs Trainer haderte ein wenig mit den Schlussminuten, als das 1:1 in der Luft lag. Aber er wusste auch, dass die äußeren Bedingungen kein richtiger Gradmesser für die Leistung seiner Elf waren.

Das berühmte Langholz wurde oft geschlagen auf dem Ausweichplatz der Schwälmer, die erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit ihre Heimstärke nachwiesen. Zuvor war es rund 25 Minuten ein – wie es Wagner nannte – „offenes Hin und Her ohne großartige Chancen“. Von den ganz wenigen Torraumszenen gehörten zwei dem Korbacher Youngster Norayr Jalilyan, bei der dicksten Chance geriet dessen Heber über den Torwart einen Hauch zu weit (28.).

0:1 kurz vor der Pause

Anders Mengsberg: Mit der Steigerung ab Minute 35 glückte auch beinahe prompt die Führung. Eine Doppelchance blieb noch ungenutzt (37.), doch kurz vor der Pause klingelte es, als die auffälligsten Gastgeber, Mirco Kleinmann und Marcel Reitz, abermals kombinierten. Dass Reitz’ Treffer das Tor des Tages war, verwunderte hinterher niemanden mehr. Denn im zweiten Durchgang tat sich 40 Minuten beinahe gar nichts vor den Toren; stattdessen gab’s hohe Bälle und Mittelfeldgebolze.

Im Endspurt dann im Minutentakt die Korbacher Möglichkeiten, um einen Punkt mitzunehmen. Doch Matthias Rösners Freistoß war eine Beute des Torwarts (87.), ebenso ein weiterer Rösner-Schuss aus 25 Metern (90.). Und die letzte Ecke – alle Korbacher waren nun im Strafraum – endete mit Lars Dohles knapp verzogenem Kopfball. (schä)


TSV/FC Korbach II:
Asmuth – David Will, Fabisch, Imöhl, Scholz, Stracke, Rösner, Leibfacher, Hardt, Jalilyan, Dohle SR: Ebert (Kirtorf) – Z.: 90 Tor: 1:0 Reitz (42.)

Außerdem spielten:

[matches league_id=3 match_day=23 show_team_selection=false]

Über den Verfasser

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen