Nico Müller von Korbach nach Sachsenhausen

In Herren, Wechselbörse von WLZ Sport

Nico Müller, TSV/FC Korbach
Foto: mn

Korbach. Herber Verlust für den TSV/FC Korbach II: Verteidiger Nico Müller verlässt den Fußball-Gruppenligisten und schließt sich Kreisoberligist SV Freienhagen/Sachsenhausen an. Das bestätigte Angelo Micino, Trainer des Tabellenvierten.

„Die Freigabe habe ich erteilt. Nach eigenen Angaben ist Nico zukünftig wegen seiner Ausbildung bei der Bundeswehr so sehr eingespannt und selten zu Hause, dass er keinen großen Aufwand mehr für Fußball aufbringen kann. Und in Sachsenhausen könne er auch ohne Training spielen, wenn er mal vor Ort ist“, sagt Korbachs Abteilungsleiter Martin Rinne. Der in Flensburg stationierte 26-jährige Müller galt beim TSV/FC schon länger als Wechselkandidat.

Bei der SV begrüßen sie die Rückkehr Müllers, der vor vier Jahren von Sachsenhausen an die Hauer wechselte. „Er steht uns gut zu Gesicht“, sagte Micino. Müller, der nach der Winterpause zunächst noch eine Sperre absitzen muss, die er sich in einer Partie der Korbacher „Zweiten“ einhandelte, Beim KOL-Vierten können sie den Defensivmann auch deshalb gut gebrauchen, weil es Jan und Sören Schwechel aus beruflichen Gründen nach München beziehungsweise Bonn zieht.

Quelle

WLZ Sport

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV/FC Korbach und unterstützt den Verein seit vielen Jahren u. a. mit redaktionellen Beiträgen und Spielberichten. Redakteure: Gerhard Menkel, Manfred Niemeier, Armin Hennig u.a.

Beitrag teilen