Gruppenliga Kassel: Korbach  holt 0:2-Rückstand auf

In 1. Mannschaft, Herren von TSV/FC Korbach - Fussballabteilung

2:2 in Körle das erste Unentschieden für den heimischen Gruppenligisten

Körle. Der TSV/FC Korbach hat sich von seinen zwei Heimniederlagen gut erholt gezeigt und im Gruppenliga-Gastspiel beim FC Körle ein 2:2 erreicht. Die Mannschaft von Ralf Wetzstein holte dabei einen 0:2-Rückstand auf.

Trainer Wetzstein hatte nach der Rückkehr von Nico Müller und Matthias Rösner und der Abmeldung von Christoph Osterhold mit einer ungewöhnlichen Startaufstellung überrascht. Seine Mannschaft tat sich schwer damit. Es gab das ein oder andere Abstimmungsproblem, und die Führung der Gastgeber bei Halbzeit war durchaus verdient. Thomas Melnarowicz erzielte in der 35. Minute zentral vor dem Tor das 1:0, acht Minuten später war Eugen Wagner nach einem Freistoß aus dem Halbfeld erfolgreich.

Wetzstein stellte zur zweiten Halbzeit um, um das Zentrum zu stärken. Diese taktische Maßnahme zahlte sich aus, außerdem zeigten die Gäste große Moral. Der Anschlusstreffer ging auf das Konto von Matthias Rösner, der einen Freistoß von Kevin Staniek mit dem Kopf verlängerte (53.). Der Ausgleich in der 59. Minute fiel kurios: Staniek schoss aus dem Halbfeld Richtung Tor, ein ganzes Spielerknäuel bemühte sich, an den Ball zu kommen – aber keiner erreichte ihn einschließlich Torhüter Sennhenn, und es hieß 2:2. Danach lief auch bei den Platzherren nichts mehr zusammen.

Die Statistik

TSV/FC Korbach: Tent – David Will, Imöhl, Walger Wertennikow – Rösner, Staniek, Müller (57. Leibfacher) – Friele, Fernandes (87. Fenske), Pogudin
Schiedsrichter: Losinski (Immenhausen)
Tore: 1:0 Thomas Melnarowicz (35.), 2:0 Eugen Wagner (43.), 2:1 Matthias Rösner (52.), 2:2 Kevin Staniek (59.).

Quelle

TSV/FC Korbach - Fussballabteilung

Facebook Twitter

Beitrag teilen