Ihre Meinung ist gefragt!

In 1. Mannschaft, 2. Mannschaft, Allgemein, Herren, Kommentar by TSV/FC Korbach - Fussballabteilung2 Comments

Am 13.09.2015 veröffentlichte die WLZ einen sehr kritischen Kommentar von Reinhard Schmidt, der den TSV/FC Korbach, insbesondere unsere Herrenmannschaft zum Thema hatte und den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Bodenkontakt aufnehmen

Von Reinhard Schmidt

Wir sind zu gut für diese Liga. Vielleicht liegt Wahrheit in diesem Satz, um eine Antwort auf die derzeitige Talfahrt der Fußballer des TSV/FC Korbach zu finden. Drei Niederlagen in Serie in der Gruppenliga. Diesen Fall ins Mittelmaß hat wohl niemand von den Kickern von Trainer Jörg Büchse erwartet.

Schon die beiden jüngsten Abstiege aus der Verbandsliga kamen vielen im Club wie Betriebsunfälle vor. Huch, irgendwie unaufmerksam gewesen, wie konnte das passieren, mit dieser technisch beschlagenen Mannschaft. Der Klassenprimus war plötzlich sitzengeblieben. Aber gleich zweimal in drei Jahren. Das ist doch kein Zufall mehr. Dennoch halten sich einige Denkweisen im Verein hartnäckig, etwa diese hier: Eine Korbacher Mannschaft ist technisch immer gut. Das Team und die Verantwortlichen scheinen selbst noch fest daran zu glauben. Selbstbewusst gehen sie gegen stärkere Gegner auf den Kunstrasenplatz, damit sie dort ihre vermeintlich technische Überlegenheit ausspielen können. Immer häufiger in den vergangenen Jahren gingen diese Überlegungen aber mit einer Klatsche nach hinten lost. Technische Selbstüberschätzung!

Der TSV Korbach ist auch längst nicht mehr die erste Adresse für gute Kicker in der Region. Kassel, Ederbergland oder Willingen ist nicht weit. Dennoch scheint in den Köpfen der Spieler immer noch eine Überheblichkeit zu stecken. Kenner des Teams sagen, dass diese Krise kein fußballerisches Problem sei, sondern ein Kopfproblem. Es fehle die richtige Einstellung. Viele würden denken: Gruppenliga ist ein Selbstläufer. Das war es auch mal für Korbacher Fußballer, aber das ist lange her.

Soweit der Kommentar von Reinhard Schmidt. Wie Martin Rinne in seinen “Liebe Fußballfreunde” schon angesprochen hat, interesiert uns, wie die Fans und Unterstützer der Mannschaft die Situation beurteilen. Aus diesem Grund haben wir am Ende dieser Seite unsere Kommentarfunktion geöffnet und würden uns über zahlreiche, sachliche Meinungsäusserungen und eine lebhafte Diskussion freuen.


Quelle
Profilbild von TSV/FC Korbach - Fussballabteilung

TSV/FC Korbach - Fussballabteilung

Facebook Twitter

Beitrag teilen

Kommentare

  1. Ich finde den Kommentar nicht gar so kritisch. Peecy schrieb schon härtere. ‘Das Beste am Spiel war die Currywurst’…kann ich mich leise erinnern. Für mich als Spieler und Trainer war es immer wichtig, dass sportliche Belange solange Trainersache sein müssen, wie der Trainer das Vertrauen des Abteilung-Vorstandes genießt. Nur er weiß wirklich, wie sich der jeweilige Spieler im Spiel als auch im Training verhält. Mein Tip: Vertraut dem Trainer, unterstützt seine Entscheidungen und stärkt ihm den Rücken, solange ihr meint, dass er der richtige Trainer ist.

Beitrag kommentieren